Zeitungsbericht Neumarkter Nachrichten-Jahreshauptversammlung Schützenverein

FREYSTADT/SULZKIRCHEN —
Zufrieden mit ihrer Vereinsführung
bestätigen die Sulzkirchener „Edelweißschützen“
Martin Leithel als
Schützenmeister und Manfred Brückel
als Stellvertreter.
Kassier bleibt Roland Schlirf,
Schriftführerin Michaela Brückel,
Vergnügungswart Matthias Seitz. Die
Sportleitung, in der seither zusätzlich
Sonja Vögerl aktiv war, erledigt künftig
Martin Brodwolf alleine.
In seinem Bericht bei der Jahresversammlung
informierte der Schützenmeister,
der Verein habe aktuell 88
Mitglieder. Für vereinsinterne Veranstaltungen
wie Königs- oder Weihnachtsschießen
seien zehn Abendtermine
erforderlich gewesen.
Für die Schützenjugend hätten 17
Trainingsabende stattgefunden. Insgesamt
seien neben dem Rundengeschehen
weitere 29 Termine angefallen,
darunter Vorstandssitzungen, die
Stadtmeisterschaft, Festzüge oder die
Christbaumversteigerung.
Sportleiter Martin Brodwolf nannte
die Gewinner der Vereinsmeisterschaft:
In der Seniorenklasse siegte
Friedhelm Münch mit einem Durchschnitt
von 363 Ringen, gefolgt von
Antonia Lux (355,29) und Roland
Schlirf (352,25), in der Juniorenklasse
Sascha Leithel mit 328,82 Ringen.
Im abgelaufenen Sportjahr hätten
die drei Mannschaften im Rundenwettkampf
52 Termine wahrgenommen.
Nach der Vorrunde liegt die
Erste in der B-Klasse mit 12:6 Punkten
und die Zweite in der C-Klasse
mit 14:4 jeweils auf einem dritten
Platz, die Dritte in der E-Klasse auf
dem siebten Platz. Bei der Stadtmeisterschaft
habe man in der Pokalwertung
einen sechsten, in der Meisterschaftswertung
einen siebten Platz
erreicht.
Matthias Seitz erhielt eine Urkunde
und die goldenen Ehrennadel des
Mittelfränkischen Schützenbundes.
Er gehört seit 1989 zum Verein und ist
als Vergnügungswart und Fahnenträger
aktiv.
Helmut Mößler erhielt die Verdienstnadel
des Bayerischen Sportschützenbundes.
Er ist seit 1976 Vereinsmitglied
und absolviert Arbeitsdienste,
wann immer er gebraucht
wird. Urkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft
erhielten Matthias Himmler
und Friedhelm Münch, für 20 Jahre
Christian Emmerling.
Die Termine für 2014: 14. Februar:
Erster Runden-Heimwettkampf, 30.
März: Königsschießen in Sulzkirchen,
21. April: Stadtmeisterschaftsfeier
mit Preisverleihung, 25. Mai: Teilnahme
an Festzügen in Röckersbühl,
1. Juni: in Rohrenstadt, 29. Juni: in
Wappersdorf und 14. September in
Berngau, 5. Juli: Königsfeier, 15.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.